Low Price Guarantee
We Take School POs
Xenophilie als Passung von Merkmalen der Person und dem Stereotyp der Fremdgruppe: Empirisch-experimentelles Praktikum
Contributor(s): Anonym (Author)

View larger image

ISBN: 3668300976     ISBN-13: 9783668300972
Publisher: Grin Publishing
OUR PRICE: $16.11  

Binding Type: Paperback
Language: German
Published: September 2016
Qty:
Additional Information
BISAC Categories:
- Psychology | Applied Psychology
Physical Information: 0.06" H x 5.83" W x 8.27" (0.10 lbs) 24 pages
 
Descriptions, Reviews, Etc.
Publisher Description:
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,3, FernUniversit t Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ph nomen der Xenophobie weist eine lange Forschungstradition in der Sozialpsychologie auf. Hingegen ist das Ph nomen der Xenophilie - die Attraktion zu Menschen aus anderen Kulturen - weitestgehend unerforscht. Diese Hausarbeit besch ftigte sich mit der Frage, wann der Kontakt zu Menschen aus anderen Kulturen als Bereicherung empfunden wird. 137 berwiegend weibliche Studierende der FernUniversit t Hagen nahmen an einem Online-Experiment teil. Es wurde untersucht, ob sich die Zufriedenheit mit Kontakt zu Menschen aus fremden Kulturen durch die Passung des Stereotyps einer Fremdgruppe mit den f nf individuellen Kontaktmotiven des Contact Function Inventory (CFI-25) vorhersagen l sst. In dieser Studie wurde die Zufriedenheit mit Kontakt zu Menschen aus Uganda stellvertretend f r den subsahara-afrikanischen Kulturkreis (within-subjects-Design) untersucht, der nach dem Stereotype Content Modell von Fiske, Cuddy, Glick und Xu (2002) paternalistische Vorurteile erzeugt. Auf Seiten der f nf Kontaktfunktionen hatte nur das Motiv Pers nliches Wachstum einen Einfluss auf die Zufriedenheit mit Kontakt zu Menschen aus Uganda. Weitere Pr diktoren stellten das Alter der Versuchspersonen und die wahrgenommene Gef hrlichkeit Ugandas dar. Die Befunde weisen darauf hin, dass der Einfluss weiterer Faktoren erforscht werden sollte, um xenophiles Verhalten im Zeitalter der Globalisierung und zunehmend heterogener Gesellschaften besser zu erkl ren und zu f rdern.
 
Customer ReviewsSubmit your own review
 
To tell a friend about this book, you must Sign In First!