Low Price Guarantee
We Take School POs
"Ungerecht und unsozial? - Versuch einer exemplarischen Diskursanalyse am Beispiel der Studiengebühren
Contributor(s): Anonym (Author)

View larger image

ISBN: 3640830865     ISBN-13: 9783640830862
Publisher: Grin Publishing
OUR PRICE: $15.75  

Binding Type: Paperback
Language: German
Published: February 2011
Qty:
Additional Information
BISAC Categories:
- Language Arts & Disciplines
- Literary Criticism
Physical Information: 0.08" H x 5.83" W x 8.27" (0.12 lbs) 32 pages
 
Descriptions, Reviews, Etc.
Publisher Description:
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,0, Universit t Kassel (Institut f r Germanistik), Veranstaltung: "Panoptikum der Panik - Katastrophendiskurse", Sprache: Deutsch, Abstract: "Ungerecht und unsozial" lautet die berschrift eines Artikels, der im Fr hsommer dieses Jahres in der Zeitschrift Focus erschienen ist und sich mit dem Thema Studiengeb hren besch ftigt (vgl. R ll, 2010). Dabei spricht sich der Autor dieses Artikels - wie man eventuell zun chst vermuten k nnte - nicht gegen sondern f r Studiengeb hren aus. An anderer Stelle tr gt ein Aufsatz von Stark (2009, S. 73) den Titel "Studiengeb hren sind sozial gerecht", eine Feststellung, die sich zun chst mit dem Inhalt von R lls Artikel verein-baren lie e. Allerdings w hlt Stark den Untertitel "Die Debatte um Putzfrauen und Zahnarzts hne oder wie Finanzierungsmodelle aus dem gesellschaftlichen Kontext gel st werden." Schon hier wird deutlich, dass Stark bez glich des Themas Studiengeb hren eine andere Meinung zu vertreten scheint als R ll, sie nimmt im Diskurs um diese eine andere Position ein als ihr "Kollege". Dieses einleitende Beispiel soll verdeutlichen, dass zu jedem Thema und damit in jedem Diskurs unterschiedliche Meinungen koexistieren, die letztendlich den Gesamtdiskurs bilden. Mit Hilfe der, in diesem Falle sprachwissenschaftlichen Diskursanalyse, lassen sich diese Diskurspositionen bzw. l sst sich auch der gesamte Diskurs untersuchen. Grundlage dieser Arbeit ist der Artikel von R ll, dessen Bedeutungsgehalt mit ausgew hlten diskursanalytischen Mitteln untersucht werden soll. Hierf r werden in Kapitel zwei zun chst einige theoretische Grundlagen gekl rt: Es erfolgt eine Ann herung an die Begriffe Diskurs und Diskursanalyse sowie eine kurze Skizzierung der Geschichte der Studiengeb hren in Deutschland. In Kapitel drei werden verschiedene diskursanalytische "Werkzeuge" zun chst erl utert und anschlie end auf den Text von R ll angewendet. Die Ergebnisse dies
 
Customer ReviewsSubmit your own review
 
To tell a friend about this book, you must Sign In First!